Herren II: Spielbericht TuS Oppenau - HSG

TuS Oppenau - HSG 25:23

News
Quelle: https://handball-media.de ©
X News

Dank einer bärenstarken Mannschaftsleistung und einer tollen Moral hatte die HSG-Reserve den Tabellenzweiten am Rande einer Niederlage.

„Hut ab vor der gesamten Truppe, das war ein richtig starker Auftritt“, war Coach Philip Richini nach der Partie stolz auf sein Team.
Die Gäste waren mit gerade einmal acht Spielern nach Oppenau gefahren und hatten dank der Unterstützung von Nico Danielli aus der dritten Mannschaft zumindest einen Auswechselspieler.

Von Beginn an holten die HSG-Akteure alles aus sich heraus und machten sofort deutlich, dass es für die Oppenauer die Punkte nicht einfach im Vorbeigehen geben würde. Marius Richini dirigierte das Angriffsspiel der Gäste clever und umsichtig, sodass die HSG immer wieder Lücken im gegnerischen Deckungsverband erspähte und zur Pause nur mit zwei Treffern im Rückstand lag.

Unmittelbach nach Wiederbeginn zogen die Hausherren dann auf 17:11 davon, der Drops schien gelutscht. Doch Oppenau hatte die Rechnung ohne die Gäste gemacht. Mit einer starken Abwehrleistung fighteten sich die Richini-Schützlinge Tor um Tor heran. Auch wenn es am Ende nicht zu etwas Zählbarem reichte, durften sich die HSG-Akteure wie Sieger fühlen.

TuS Oppenau:

Hilger, Neumayer – Zimmermann 6, A. Huber, P. Kimmig 2, Roth, Haas, F. Kimmig 8/3, Sabljic, Micu 5, Spinner 2, M. Huber 2.

HSG:

Götz – Wacker 4, Danielli, Himmelspach 3, D. Herzog 2, Kuhnigk 9/2, Richini , T. Walter 3.

Spielbericht beim SHV

Tabelle Herren II

03.04.2022 / Sebastian Gehringzurück >>

unsere Partner